Aktuelle News

News von Steuernsparen

  • Noch nie war das Thema Gesundheit so groß, wie seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Und auch die Ausgaben dafür stiegen bei vielen vermutlich deutlich an. Neben klassischen Grippe-Medikamenten stieg vor allem auch der Bedarf an Corona-Tests. Doch greift uns der Staat auch hier unter die Arme? Wir zeigen Ihnen, ob Sie den Corona-Test von der Steuer […]
  • Stichtag 31. Juli. Dann müsste die Steuererklärung spätestens beim Finanzamt sein. Doch dieses Jahr haben Sie eine automatische Fristverlängerung – und ganze zwei Tage mehr Zeit. Wie es dazu kommt? Erfahren Sie alles über die automatische Fristverlängerung in diesem Beitrag. Abgabetermin: 02.08.2021 Aber warum die Fristverlängerung? Ganz einfach: Dieses Jahr fällt der 31. Juli auf […]
  • Schaffe, schaffe Häusle baue – und dann vermieten? Für viele ist das zu einer beliebten Geldanlage geworden. Und das Gute daran: Vermieten Sie eine Immobilie, profitieren Sie nicht nur von Mieteinnahmen. Auch aus steuerlicher Sicht öffnen sich Vorteile: mit der Immobilien-Abschreibung. Was genau das ist und mit welchen Ausgaben Sie noch mehr Steuern sparen? Wir […]
  • Viele Arbeitnehmer arbeiten aufgrund der Corona-Pandemie momentan von zu Hause aus. Doch: Können Sie die dadurch anfallenden Mehrkosten auch von der Steuer absetzen? Oder erhalten Sie nur die neue Home-Office-Pauschale? Wir zeigen, wie Sie Ihr Arbeitszimmer absetzen. Steuerersparnis durch das Arbeitszimmer Ausgaben für ein Arbeitszimmer senken als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben Ihre Steuerlast. Im Grunde gibt […]
  • Wieder einmal gibt es eine neue Anlage für die Steuererklärung. Ab dem Steuerjahr 2020 muss die Anlage Corona-Hilfen ausgefüllt werden. Wer davon betroffen ist und welche Zahlen Sie zur Hand haben müssen, lesen Sie hier. Kurz & knapp Alle Selbstständigen und Gewerbetreibenden müssen die Anlage Corona-Hilfen ausfüllen. Eingetragen werden darin alle Zuschüsse im Rahmen der […]
  • Sie möchten von der staatlichen Förderung für Ihr erstes Eigenheim profitieren? Dann sollten Sie sich beim Kauf oder Bau sputen: Denn die pandemiebedingt verlängerte Frist für das Baukindergeld gilt noch bis zum 31.03.2021. Erfahren Sie hier, wie Sie sich bis zu 12.000 Euro pro Kind sichern können und wie Sie den Zuschuss optimal nutzen. Förderzeitraum […]
  • Egal ob beim Einkaufen, der Zugfahrt oder dem Behördenbesuch: Momentan geht nichts mehr ohne die Mund-Nasen-Maske. Den Schutz gibt es in verschiedenen Ausführungen: Einweg oder wieder verwendbar, Stoff-, OP- oder FFP2-Maske – und all dies kann auf die Dauer ganz schön ins Geld gehen. Nun stellt sich die Frage, ob Sie Ihren Mundschutz von der […]
  • Kinderbetreuung ist in Zeiten von Corona wichtiger denn je. Wie Sie die Kosten dafür absetzen können, erfahren Sie hier. Der Beitrag Kinderbetreuung im Lockdown: Das können Sie absetzen erschien zuerst auf Steuernsparen.
  • Millionen Deutsche arbeiten momentan im Home-Office. Egal, ob Arbeitszimmer oder zweckentfremdeter Küchentisch: plötzlich werden Privaträume auch beruflich genutzt. Doch diese Arbeitsplätze können meist nicht als Arbeitszimmer die Steuer mindern. Hier gibt es ein Trostpflaster: die Home-Office-Pauschale! Wir beantworten Ihre Fragen. Allgemeines zur Home-Office-Pauschale Warum gibt es die Home-Office-Pauschale? Wie hoch ist die Home-Office-Pauschale? Muss ich die […]
  • Wieder ein Jahr vergangen und die jährliche Steuererklärung will abgegeben werden. Sie haben endlich den inneren Schweinehund überwunden und sich an den PC gesetzt. Die ersten Fragen sind geschafft: Name, Adresse, Geburtsdatum, … Aber wie lautete gleich nochmal Ihre Steuernummer? Und was hat es mit der Steuer-Identifikationsnummer auf sich? Wir helfen Ihnen auf die Sprünge […]

News von Haufe

  • Die Finanzverwaltung verkürzt die steuerlich zugrunde zu legende Nutzungsdauer von Computern und Software. Anstatt bisher 3 Jahren gilt künftig eine Nutzungsdauer von einem Jahr.Mehr zum Thema 'Software'…Mehr zum Thema 'Abschreibung'…Mehr zum Thema 'Betriebliche Nutzung'…
  • Anlässlich verschiedener finanzgerichtlicher Entscheidungen stellen wir für Sie die wichtigsten neuen anhängigen Verfahren für Unternehmer, Arbeitnehmer und Anleger monatlich zusammen.Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'…Mehr zum Thema 'Anhängige Verfahren'…Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'…
  • Kommt der Lieferer seinen Nachweispflichten nicht nach, liegt grundsätzlich keine steuerfreie innergemeinschaftlichen Lieferung vor. Anders wäre es ausnahmsweise, wenn trotz der Nichterfüllung der formellen Nachweispflichten aufgrund der objektiven Beweislage feststeht, dass der gelieferte Pkw in das übrige Gemeinschaftsgebiet gelangt ist.Mehr zum Thema 'Gelangensbestätigung'…Mehr zum Thema 'Innergemeinschaftliche Lieferung'…Mehr zum Thema 'Steuerfreiheit'…
  • Das FG Münster hat zu zwei Aspekten im Zusammenhang mit der Zuordnung von Gewinnen und Betriebsausgaben zum steuerbefreiten Zweckbetrieb einer gemeinnützigen Krankenhaus-GmbH entschieden.Mehr zum Thema 'Gewinn'…Mehr zum Thema 'Betriebsausgaben'…Mehr zum Thema 'Steuerfreiheit'…Mehr zum Thema 'Steuerpflicht'…
  • Die Finanzverwaltung äußert sich zum Nachweis der Behinderung nach § 65 Abs. 1 Nr. 2 EStDV und weist auf die Möglichkeit eines alternativen Nachweises hin.Mehr zum Thema 'Behinderung'…Mehr zum Thema 'Pauschbetrag'…
  • Zahlungserinnerungen für Steuervorauszahlungen werden künftig nicht mehr versandt. Die Finanzverwaltung empfiehlt daher die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren.Mehr zum Thema 'Steuer'…Mehr zum Thema 'Zahlungsverkehr'…
  • Private Veräußerungsgeschäfte liegen bei Grundstücken vor, wenn der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als 10 Jahre beträgt. Doch was gilt, wenn ein Grundstück innerhalb der Frist aus einem Betriebsvermögen ohne Aufdeckung der stillen Reserven entnommen und später veräußert wird?Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'…Mehr zum Thema 'Grundstück'…Mehr zum Thema 'Spekulationsfrist'…
  • Das FG Köln hat zur Besteuerung des Vermögenszuwachses von Finanzinnovationen für vor dem 1.1.2009 erworbene Anleihen nach § 20 Abs. 1 Nr. 7 EStG entschieden.Mehr zum Thema 'Kapitalertrag'…Mehr zum Thema 'Kapitalertragsteuer'…Mehr zum Thema 'Anleihe'…
  • Das MwSt-Digitalpaket – genauer gesagt dessen 2. Stufe – bringt zur Jahresmitte erhebliche Änderungen für den E-Commerce. Ein Teil der Regelungen tritt bereits zum 1.4.2021 in Kraft. Wir stellen die Neuregelungen in den nächsten Wochen im Einzelnen vor. Den Anfang machen wir mit dem One-Stop-Shop nach § 18i UStG, der sog. Nicht-EU-Regelung, bei der es […]
  • Ein Rechtsanwalt, der nach der Vereinnahmung von Fremdgeld mit Honoraransprüchen gegen den Herausgabeanspruch des Mandanten aufrechnet, löst die Verklammerung von Einnahme und Ausgabe zu einem einheitlichen Vorgang endgültig auf. Mit dem Wegfall der Verklammerung ist das Fremdgeld als Betriebseinnahme in die Gewinnermittlung einzubeziehen.Mehr zum Thema 'Einnahmenüberschussrechnung'…Mehr zum Thema 'Aufrechnung'…Mehr zum Thema 'Honorar'…